Über Uns

Wir, die “Abteilung für historische, europäische Kampfkunst der wilden Quastler e.V.” bemühen uns seit 2009 im Raum Nürnberg um die Wiedererweckung und den Erhalt der historischen, europäischen Kampfkünste. Vornehmlich um die Kunst des Kriegs- und Kampfringens, den Kampf mit Messer oder Dolch und das Bloßfechten mit dem Langen Schwert. Dabei stützen wir uns auf das durch Manuskripte tradierte Wissen der großen Meister aus dem deutschen und italienischen Raum des 14. bis 16. Jahrhunderts. Wir besuchen auch Seminare verschiedener Fecht und Ringmeister und arbeiten mit anderen Vereinen zusammen um die Qualität unserer Rekonstruktionen zu verbessern.
Die Mitglieder unserer Gruppe verstehen sich in erster Linie als Kampfsportler bzw. Kampfkünstler. So werden für das Training primär moderne Ausrüstung verwendet. Reenactment oder Schaukampf ist nicht Bestandteil der Vereinsaktivitäten (obgleich viele Mitglieder auch in dieser Richtung Interesse zeigen). Das Training ist Freikampf orientiert und besonders im Bereich der waffenlosen Kampftechniken auf Praxistauglichkeit ausgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*